(Publik) LabereckeBattlefield 3 sammelt Daten über Spieler


25.10.2011, 23:02 - Garfield - Administrator - 17 Beiträge
Origin-EULA abgeändert
Julian Dasgupta

Wer Origin verwendet, gewährt Electronic Arts potenziell das Recht, das eigene System gründlich zu durchforsten. Dem optimalen Support zuliebe könne die Software u.a. erfassen, welche Programme installiert/deinstalliert werden und wie es mit ihrer Nutzung aussieht. Die Daten könne man außerdem für Marketingzwecke nutzen und in anonymisierter Form auch an Dritte weitergeben.

Ein offizielles Statement hinsichtlich der Kritik an jener Passage gab es bis dato nicht - mittlerweile hat der Publisher die Nutzungsbedingungen aber etwas umformuliert. EA sei sich bewusst, dass sich die Kunden so ihre Gedanken darüber machen, welche Daten gesammelt und verwendet werden, und wisse ihr Vertrauen zu schätzen. Niemals würde man Informationen verkaufen, die Personen zugeordnet werden können, oder Spyware auf den Rechnern der Spieler installieren. Persönliche Daten würden nur dann veröffentlicht, wenn es juristische Umstände verlangen sollten oder EA seine eigenen Rechte wahren müsse.

Die Anmerkung, dass die erfassten Informationen auch für Marketingbemühungen genutzt werden können, ist in der neuen Fassung komplett entfernt worden. Am grundsätzlichen Umstand, dass Origin jene Daten erfassen kann, hat sich jedoch nichts geändert. Im Gegensatz zum optionalen Steam Hardware Survey gibt es hier für skeptische Naturen weiterhin nur eine Alternative: Die Software gar nicht erst verwenden.
Quelle:
http://www.4players.de...gin_EULA_abgeaendert.html

[ALIGN=center]****und ganz Wichtig****[/ALIGN] [ALIGN=center]Mit jedem Tag meines Lebens, erhöt sich die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können![/ALIGN]